AVL Riester

AVWL ist die Abkürzung für Altersvorsorgewirksame Leistungen. Diese lösten am 1. Oktober 2006 in der Metall- und Elektroindustrie den bisherigen Tarifvertrag zu den Vermögenswirksamen Leistungen ab. So wird bei den AVWL nun nicht mehr das generelle Sparen, also die Bildung von Vermögen, sondern nur noch der gezielte Aufbau einer zusätzlichen privaten Altersvorsorge vom Arbeitgeber bzw. vom Staat gefördert. Altersvorsorgewirksame Leistungen können effektiv im Rahmen der Riester-Rente angelegt werden wie z.B. in der DWS Riester Rente Premium. Bei Onlineabschluss werden durch Fondsdiscount24 erhalten Sie bis zu 1560 Euro Abschlussbonus zurück!

Wer bekommt AVWL? – Altersvorsorgewirksame Leistungen und die Bezugsberechtigten

Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer, unabhängig davon, ob er als fest Angestellter, Arbeiter, Auszubildender oder mit einem befristeten Arbeitsvertrag seit sechs Monaten ununterbrochen in einem Unternehmen in der Metall- und Elektroindustrie beschäftigt ist, einen Anspruch auf die Altersvorsorgewirksamen Leistungen in Höhe von 319,08 Euro für Angestellte und 159,48 Euro für Auszubildende.

Hintergrund ist der am 1. Oktober 2006 in Kraft getretene Tarifvertrag über die altersvorsorgewirksamen Leistungen (TV AVWL) zwischen den Tarifvertragsparteien IG Metall und Gesamtmetall. Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie erhalten vom Arbeitgeber eine jährliche Geldleistung von zurzeit 319,08 Euro (Azubis 159,48 Euro). Dieses Geld fließt entweder in eine förderfähige private Altersvorsorge oder in eine Altersvorsorgezusage des Arbeitgebers. Die Barauszahlung ist ausgeschlossen. Je nach Anlageform gewährt der Staat unterschiedliche Vergünstigungen.